Love Essence Massage

Zeit: 2 Stunden 120 €

 

Diese Massage besteht aus sehr sanften, langsamen und fließenden Berührungen mit der ganzen Handfläche. Das besondere der Massage liegt in der Tiefe der Berührung! 

Durch eine liebevolle Nähe und Präsenz entsteht Vertrauen und die Atmung wird freier und weiter.

Diese Massage steigert die Kreativität und befreit das innere Potential.

Dieses Yoga der Berührung harmonisiert die linke und rechte Gehirn- und Körperhälfte, sowie das Nerven-, Immun-, Kreislauf-, Verdauungs- und Hormonsystem. Der Energiefluss regt so die Lebenskraft an und hilft die Mitte zu finden. Dies stärkt Vertrauen und Urvertrauen. Alte Traumatas und kontrahierte Erinnerungen die im Körper gespeichert sind, lösen sich so auf ganz sanfte Weise.

 

 


 

Kaschmirische Massage

Für diese Massage braucht es Vorerfahrung und ein Einverständnis von Elisabeth Bott!

Diese Massage ist in ihrer Ausrichtung einzigartig. Es entsteht bei dieser Form der Berührung ein Raum von sehr viel Nähe, Sinnlichkeit und Vertrauen. Es ist eine Form der Berührung die völlig absichtslos geschieht. Jede Massage ist sehr individuell, denn der Körper bestimmt selbst wie und wo er berührt werden möchte. Die Massage ist mit angewärmten essenziellen Ölen, mit denen der Körper in langsamen meditativen Berührungen beschenkt wird. Dadurch werden Energetische Kanäle und Vitalpunkte angeregt und gestärkt, die Muskeln und der Gesamte Organismus entspannen sich auf das tiefste. Mit leichtem Druck gleiten die Hände an den energetischen Kanälen entlang, verweilen an den vitalen Punkten um sie zu öffnen, um dadurch ein tiefes Atmen in den Bauchraum und ein Loslassen zu bewirken.

Die Empfindungen am äußeren Körper verlagern sich in das innere des Körpers, berühren jedes Organ, Knochen und Zellen und bewirken so eine kraftvolle, Harmonisierung des Körper-Energie-Systems. Alte Glaubensmuster oder Informationen verändern sich auf eine sehr sanfte und liebevolle Weise. Selbst-Heilung geschieht. Diese Massage hilft den hellen, strahlenden Kern unseres Lebens zu befreien, der Freude, Offenheit und Liebe ist. Diese Form der Berührung lässt auf das tiefste erkennen, wie kostbar und einzigartig du bist, du fühlst dich in deiner Körperlichkeit wieder geliebt, neu und unschuldig.

Dies äußert sich in Wärme und Dankbarkeit die dich durchfluten, du erfährst Glück mit dir und dem Universum. Dein Körper- und Energiesystem erfährt darin, dass du niemals getrennt warst, sondern eins bist, mit allem was ist. Das gibt dir dein natürliches Erschauern zurück.
 

 


 

Eine einfache Liebkosung bringt unser sensorisches System in Gang. Für die Tantriker gilt die kaschmirische Kunst der Berührung als völlig eigenes Yoga. Sie ist das Eingangstor zur Sinneswahrnehmung und regt den Menschen zu stetiger Kreativität an.

 

Die Kaschmirischen Meister räumen dem Tastsinn eine Vorrangstellung ein. Ihnen zufolge gelangt ein Mensch wieder ganz natürlich zu seiner Einheit, wenn er zutiefst berührt wird, das heißt, wenn der Kontakt keine sexuelle Strategie mehr ist. Wenn nichts „gewollt“ wird. Dieser Kontakt geschieht in einem Zustand der Gnade, denn dem solcherart Berührten schenkt er den Sinn für seine eigene unbegrenzte Räumlichkeit.

 

Daniel Odier