Tantra seminar für Paare 19. - 23. juli 2023

Liebe & Sexualität

 

Tantra Seminar für Paare

 

Gerade in unseren Liebesbeziehungen wünschen wir uns Verbundenheit, Intimität und Nähe. Wir wünschen uns zutiefst, uns gesehen zu fühlen so wie wir sind, dass unsere Grenzen und Wunden, unser Potenzial und unser Unvermögen wertschätzend angenommen sind.
Wie können wir dann lernen, uns in aller Verletzlichkeit dem/der anderen zu zeigen, zulassen gesehen zu werden und uns einfühlbar machen für den geliebten Menschen? Unsere Grenzen und Wünsche ausdrücken, ohne fordernd zu werden? Und wie können wir selbst lernen, mit den Augen der Liebe, des Herzens zu schauen - auf uns selbst und den Partner/die Partnerin?
Sicherheit und Verantwortung für die eigenen Bedürfnisse in sich selbst zu finden ist wesentlich für eine innige Partnerschaft. Fühlen wir uns in uns selbst ganz und vollständig, entlassen wir einander aus der „Zuständigkeit“, dem Druck etwas erfüllen zu müssen. 
Jetzt wird die Nähe mit dem Partner/der Partnerin zu einem kreativen, lebendigen und freien Prozess. Verspielt, neugierig und spontan nehmen wir dann die unterschiedlichen Qualitäten und Polaritäten in uns selbst wahr und können voller Wertschätzung den/die andere in seiner/ihrer Einzigartigkeit und Ganzheit sehen. Wir können einander nah sein in Freiheit - ohne Erwartungsdruck, absichtslos und in liebender Präsenz. 
An diesem Wochenende machen wir uns miteinander spürend und forschend auf den Weg, den gemeinsamen „Paar-Raum“ neu zu entdecken, zu beleben und zu energetisieren. Wir üben uns einander mitzuteilen, unser Herz zu öffnen, Verletzlichkeit zuzulassen und sie als stärkend zu erleben. Das Sich-Aufeinander-Einlassen im JETZT schafft Verbundenheit, Vertrauen, Sicherheit. In dieser Sicherheit dürfen wir wir selbst sein. Wir lassen es im geschützten Rahmen miteinander zu, gesehen zu werden und voller Präsenz zu schauen. 
Ein Kontakt, der Räume, Grenzen und Wünsche würdigt, lässt Heilung zu… auch zwischen den Geschlechtern. So kann uns die Liebe mit ihren Geschenken ganz neu empfangen, "frei von Geschichte“.  Wir heilen und wachsen miteinander und erkunden neue Räume. Neugier und eine lebendige Anziehung, die Lust am Entdecken, an der Berührung des geliebten Menschen entstehen nun spontan, ganz von selbst. Wir können einander geniessen und lassen unser Herz berühren. Liebevoll lustvoll nehmen wir einander wahr und zeigen uns mit unseren Wünschen und Grenzen. Wir trauen uns Nähe zuzulassen und Raum zuzugestehen, in der Sicherheit unserer eigenen und der gegenseitigen Wertschätzung und Präsenz. 

"Wenn du in die Liebe hineingehst, in die zutiefst intime Welt der Liebe, dann verschwindet der Mensch, verschwindet die Form, und der/die Geliebte ist nunmehr eine Tür zum Universum." Osho

Für alle Arten von Paaren die Liebe, Lust und Intimität einladen, erwecken und wiederentdecken möchten.

 

Die Seminarinhalte sind:
Achtsame Begegnungen, Zwiegespräch, Meditation und Tiefenentspannung für den Körper, Tibetan Pulsing, Tanz und Bewegung, Berührung und Massage. Slow Sex (auf den Zimmern).
Alle Übungen finden als Paar statt, Austausch auch im Männer-und Frauenkreis und im Gruppensetting.

Leitung: Elisabeth Bott und Team

 

Datum: 19. - 23. Juli 

Wir beginnen am Mittwoch Abend um 19 Uhr mit dem gemeinsamen Essen und enden am Sonntag um 14 Uhr.

Teilnehmerbeitrag: 1020 € für das Paar, FrühbucherIn 950 €

Ort: Seminarhotel Seidenbuch im Odenwald 

  

Anmeldung Liebe & Sexualität

Anrede:
Vorname:
Name:
E-Mail:
Strasse:
PLZ/Ort:

Bitte schreibt in der Anmeldung eure beiden Namen ein. Danke. Hier geht es zu den Anmeldeinformatione.